IHR PERFEKTER FISCH ZUM KOMBINIEREN.

Submit your own Pangasius Recipe and win!

Zutaten

  • 1 TL Sesamöl, geteilt
  • 1 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 rote Paprikaschote, fein gehackt
  • ½ Tasse Schalotten, fein geschnitten
  • 1 TL Currypulver
  • 2 TL rote Currypaste
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 4 TL Sojasoße
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 TL asiatische Fischsoße
  • 1 (400gr) Dose fettarme Kokosmilch
  • 2 EL gehackter frischer Koriander
  • 0,5-1kg Pangasiusfilets
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Limette (zum Servieren)
  • Jasmin-Reis (gekocht nach Packungsanleitung)

Pangasius mit Thai-Kokos-Curry

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading...

Stellen Sie sich auf einer tropischen Insel mit diesem herrlichen Kokos-Fisch-Curry vor. Ihre Familie wird sicherlich vom Geschmack überzeugt sein. Genießen Sie jetzt!

Portionen

4 - 6 persons

Zubereitung

  • Zuerst das Gemüse vorbereiten und den Fisch auftauen (wenn er gefroren ist).
  • Je etwa 1 EL Ingwer und Knoblauch sehr fein hacken.
  • Paprika so fein wie möglich hacken und Schalotten fein in Scheiben schneiden.
  • ½ TL Sesamöl in eine beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze geben und Ingwer und Knoblauch hinzufügen. 1 Minute kochen.
  • Paprika und Frühlingszwiebeln dazugeben und eine weitere Minute kochen.
  • 1 TL Currypulver, 2 TL rote Currypaste und ½ TL gemahlener Kreuzkümmel hinzufügen und eine weitere Minute unter ständigem Rühren kochen.
  • 4 TL Sojasoße, 1 EL brauner Zucker und 2 TL Fischsoße hinzufügen und verrühren.
  • Die Kokosmilchdose schütteln und den ganzen Inhalt hineingießen. Gut verrühren und die Hitze auf mittlerer/niedriger Stufe reduzieren. Die Mischung sollte leicht in der Mitte blubbern, aber nicht stark kochen. Ca. alle 5 Minuten umrühren. Währenddessen den Reis und den Fisch zubereiten. Diese Soße sollte etwa 20 Minuten kochen und wird dabei farblich wesentlich dunkler. Das Ganze gut im Auge behalten.
  • Wenn Reis dazu serviert wird, sollte er jetzt gekocht werden.
  • Den Fisch so trocken wie möglich mit Papiertüchern abtupfen. Er soll in einer Gusseisenpfanne scharf angebraten werden. Wenn er nass ist, wird dies nicht gelingen.
  • Beide Seiten mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen. Eine Gusseisenpfanne auf höchster Stufe erhitzen (oder eine andere rostfreie/Aluminium-Pfanne. Übrigens: Keine beschichtete Pfanne bei hohen Temperaturen benutzen).
  • Die Pfanne heiß werden lassen und eine dünne Ölschicht hineingeben, um den Boden zu bedecken. Sobald das Öl beginnt zu flimmern und zu bewegen, ist es heiß genug. Den Fisch in die Pfanne vorsichtig legen und nicht berühren.
  • Ein paar Tropfen Sesamöl während des Bratvorgangs auf die Oberfläche des Fisches träufeln. Man erkennt, wie der Rand des Filets zu Garen beginnt. Vor dem Wenden sollte idealerweise das Garverhältnis 70%:30% sein. 70% des Fisches sollte also auf dieser Seite gar sein, bevor es gewendet wird. Es sollte um die 5-7 Minuten dauern, aber das hängt vom Fisch, vom Herd, vom Öl, etc. ab. Einfach nach 5 Minuten an der Unterseite des Fisches stoßen und sobald es sich von der Pfanne löst, ist es fertig.
  • Den Fisch vorsichtig wenden, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und die andere Seite 2-3 Minuten braten. Er sollte leicht abzutrennen sein und darf nicht matschig sein.
  • Die Soße sollte mittlerweile fast fertig sein. Beachte, wie dunkel sie wurde. Etwas frischen Koriander in der letzten Minute hinzufügen und verrühren.
  • Den Fisch auf den Reis legen und die Soße darüber gießen. Mit Limettenscheiben servieren.

Original-Rezept von: http://sahdcooks.blogspot.nl

Submit your own Pangasius Recipe and win!

 

Every quarter you have a chance to win " 101 Asian Dishes You Need To Cook Before You Die"