Ihr perfekter Fisch zum Kombinieren. 

Pangasius Biologie und Geschichte

Ein wandernder Wels

Pangasius hat eine Reihe von geläufigen Bezeichnungen im Englischen wie „sutchi catfish“, „iridescent shark-catfish“ und „striped catfish“. Pangasius ist eine weit wandernde Flussfischart, die Langstreckenwanderungen über mehrere hundert Kilometer zwischen stromaufwärts in die Laichhabitare und stromabwärts in die Nahrungshabitare unternimmt. Pangasius ist ein Allesfresser und ernährt sich von Algen, höheren Pflanzen, Zooplankton und Insekten. Die größeren Tiere fressen auch Obst, Krustentiere und Fische.

Bis zu 44 kg Gewicht

Reife Fische können eine maximale Standard-Gesamtlänge von 130 cm und bis zu 44 kg Gewicht erreichen. Die Weibchen brauchen in Gefangenschaft mindestens drei Jahre bis zur Geschlechtsreife (sie wiegen dann mehr als 3 kg), während die Männchen oft im zweiten Jahr heranreifen, vermutlich etwa zur gleichen Zeit wie in der Wildnis. Ein reifes 10 kg Weibchen kann über eine Million Laichen legen. Der Lebenszyklus von Pangasius ist abhängig vom jährlichen Monsunflut-Zyklus. Die Laichablage geschieht zu Beginn der Monsunzeit von Mai bis Juni.

Heimisch im Mekong

Pangasius ist eine der wichtigsten Fischarten des Mekongs und ein traditioneller Fisch auf der Speisekarte in Vietnam, Thailand und Kambodscha. Im Laufe der Jahre wurde der Fischfang durch die Aquakultur ersetzt, vor allem in Vietnam und in geringerem Maße auch in Thailand und Kambodscha. In Vietnam haben die Bauern im Mekong-Delta das Geschäft der Fischzucht seit Jahrzehnten verfolgt. Der Pangasius ist eine Hauptproteinquelle für die lokale Bevölkerung. 

Von Käfigen zu Teichen

Die Tradition, die Fische in Schwimmkäfigen in den Flüssen zu züchten, wurde allmählich durch Fischteiche ersetzt. Das Wasser wird aus dem Mekong genommen und so behandelt, dass es den Export-Standards entspricht.

Weltweit beliebt

Der Pangasius blieb für längere Zeit unbekannt bei den Verbrauchern internationaler Märkte. Erst seit etwa 15 Jahren wurde der Pangasius den weltweiten Märkten als ein erschwingliches, gesundes Produkt vorgestellt. Ein idealer Fisch, der in jede Küche passt. Es hat sich zu einem sehr beliebten Fischfilet entwickelt.

Heutzutage wird Pangasius nach rund 150 Ländern weltweit mit einem Wert von fast 2 Mrd. USD exportiert, was eine stabile Einkommensquelle für Millionen von Menschen in der ganzen Region ermöglicht. Heute haben praktisch alle führenden Supermarktketten in den internationalen Märkten Pangasiusfilets im Sortiment. Die Produktion von Pangasiusfilets entspricht den strengen Lebensmittelsicherheitsstandards und Nachhaltigkeitsanforderungen für die Gesundheit und Sicherheit der weltweiten Verbraucher.